Rems-Murr-Kreis

Zoll deckt zahlreiche Verstöße in Nagelstudios auf

Nagelstudio_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Waiblingen.
Der Zoll hat in der vergangenen Woche zahlreiche Verstöße in Nagelstudios entdeckt. Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit kontrollierte 25 Unternehmen im Rems-Murr-Kreis, in Stuttgart und der Region. Danach wurden 38 Straf- oder Ordnungwidrigkeitsverfahren eingeleitet. Zahlreiche Arbeitgeber müssen sich nun wegen illegaler Beschäftigung, der Unterschreitung des gesetzlichen Mindestlohnes und Schwarzarbeit verantworten. Zwölf Personen besaßen keine gültige Aufenthalts- oder Arbeitsgenehmigung. Mehrere Personen erhielten außerdem unberechtigt Leistungen vom Jobcenter und der Arbeitsagentur. Auch hier wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Wo und wie viele Betriebe im Rems-Murr-Kreis kontrolliert wurden, darüber kann das Hauptzollamt Stuttgart keine Auskunft geben. "Wir führen hier keine separate Statistik", erklärte eine Sprecherin auf Nachfrage. "Es gab bei der Kontrolle aber nur wenige Studios, bei denen es keine Beanstandungen gab." Die Chancen, dass also auch Verstöße in Nagelstudios im Kreis entdeckt wurden, seien sehr hoch.