Rems-Murr-Kreis

ZVW-Wahlstudio zur Landtagswahl: Andreas Stoch (SPD) über Corona, die Impfpflicht, das Versagen in der Schulpolitik und was er von Kretschmann hält

Stoch Andreas SPD Landtagswahl
Spitzenkandidat Andreas Stoch im ZVW-Wahlgespräch. © Gaby Schneider

Der Zeitungsverlag Waiblingen (ZVW) hat vor der Landtagswahl am 14. März die Spitzenkandidaten der Parteien zum Gespräch gebeten - nacheinander und natürlich coronakonform. Den Anfang macht Andreas Stoch von der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD).

Im Gespräch mit Chefredakteur Frank Nipkau erhebt er Vorwürfe gegenüber Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU). Sie habe ihre Hausaufgaben in der Schulpolitik nicht gemacht. Auch deshalb seien Schulen und Kitas vor Weihnachten in Baden-Württemberg geschlossen worden, so Stoch. Was soll jetzt nach dem 21. Februar mit Schulen und Kitas passieren? Was hält er von einer Impfpflicht? Und warum setzt er auf Grün-Rot, ohne dabei eine Koalition mit der CDU völlig auszuschließen? Das sehen Sie im Video.

Wir brauchen Ihre Zustimmung
Dieser Inhalt wird von YouTube bereit gestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.
Mehr erfahren

 

Blick hinter die Kulissen

ZVW-Chefredakteur Frank Nipkau erklärt, wie das Wahlstudio in Corona-Zeiten funktioniert.

Wir brauchen Ihre Zustimmung
Dieser Inhalt wird von YouTube bereit gestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.
Mehr erfahren