Remshalden

1000 Remshaldener ohne Internet: Das ist der Grund

Internet Symbol_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Seit Montagnachmittag (29.08.) bestehen in Remshalden Internet-Probleme, manche Bürgerinnen und Bürger haben es mit einem Totalausfall zu tun. Gemeldet wurden unserer Redaktion Probleme in Buoch und Grunbach-Nord sowie auf dem Kernershof, auf Facebook ist auch von Internetproblemen in Geradstetten die Rede.

Betroffen sind laut unserer Informationen Telekom-, 1&1- und Vodafone-Kunden. Alle Anbieter bestätigten dies inzwischen, die Telekom sprach gar von 1000 betroffenen Kundinnen und Kunden. Auch am Dienstag (30.08.) halten die Probleme an. In den sozialen Medien war schnell von einem Unfall bei Bauarbeiten als Grund die Rede, das bestätigte nun die Telekom am Dienstagmittag. 

Kabel bei Bauarbeiten beschädigt

Am Montag wurden nach Auskunft eines Telekom-Sprechers gegen 15.20 Uhr im Kreuzungsbereich Olgastraße 3 bei Straßenbauarbeiten drei Glasfaser- und ein Kupferkabel beschädigt. Die Telekom arbeite mit der Gemeinde daran, eine pragmatische Lösung zu finden. Anscheinend bestehen unterschiedliche Ansichten darüber, wie das Problem am besten gelöst werden sollte.

Seit Montagnachmittag (29.08.) bestehen in Remshalden Internet-Probleme, manche Bürgerinnen und Bürger haben es mit einem Totalausfall zu tun. Gemeldet wurden unserer Redaktion Probleme in Buoch und Grunbach-Nord sowie auf dem Kernershof, auf Facebook ist auch von Internetproblemen in Geradstetten die Rede.

Betroffen sind laut unserer Informationen Telekom-, 1&1- und Vodafone-Kunden. Alle Anbieter bestätigten dies inzwischen, die Telekom sprach gar von 1000 betroffenen Kundinnen

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper