Remshalden

Bauarbeiten an der Hebsacker Brücke haben begonnen

Ausweichradweg Hebsacker Brücke
An der Hebsacker Brücke haben die Bauarbeiten begonnen. © Gaby Schneider

An der baufälligen Hebsacker Brücke haben die Bauarbeiten begonnen. Sie muss abgerissen und neu errichtet werden. Nötig wird es dadurch auch, einen Teil des Fahrradwegs vorübergehend ein Stück nach Süden zu verlegen. Die Ausweichschleife sollte ursprünglich aus Kostengründen nur geschottert werden, was die Fahrradfahrer zum Absteigen und Schieben gezwungen hätte. Nun aber wird das Teilstück doch asphaltiert. „Wir sind noch mal in uns gegangen“, sagt der Winterbacher Bauamtsleiter Rainer Blessing, „und haben uns mit Remshalden abgestimmt.“ Da die Umleitungsstrecke bis zu einem Jahr benutzt werden muss, wird sie nun für rund 12 000 Euro asphaltiert, die Radler müssen nicht absteigen. Blessing aber ist eines wichtig: Da auf der zwar kurzen, aber unübersichtlichen Strecke auch Fußgänger unterwegs sind, bittet er die Radfahrer vorsichtig, sprich langsam („Schrittgeschwindigkeit“) zu fahren. Der Bau der Brücke ist ein Gemeinschaftsprodukt der Gemeinden Remshalden und Winterbach, mit den Winterbachern als Bauherren. Die Arbeiten werden laut Plan bis März 2021 dauern. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 800 000 Euro.