Remshalden

Baustelle am Bahnhof Grunbach: Vollsperrung bleibt wohl noch bis Ostern

BaustelleBahnhofGruba
Die Vollsperrung wird wohl noch bis Ostern erhalten bleiben. © Gaby Schneider

Die Bahnhofstraße Grunbach ist noch voraussichtlich bis zum 14. April voll gesperrt. Hier wird aktuell die Bushaltestelle barrierefrei umgebaut. Der Verkehr wird über die Günther-Irmscher-Straße umgeleitet. Für die Fußgänger steht weiterhin der Fußgängerüberweg zur Verfügung. Zeitgleich wird auf der gegenüberliegenden Seite des Baufeldes (von der Rommenhöllerstraße kommend) eine gesicherte Fußgängerquerung auf der Fahrbahn eingerichtet. Die Zu- und Abfahrt zum P+R-Parkplatz ist nur aus der Günther-Irmscher-Straße möglich.

Da die Bushaltestellen am Bahnhof während der Bauzeit außer Betrieb gesetzt sind, wurden Ersatzbushaltestellen geschaffen. Diese sind in der Bahnhofstraße (bei Hausnummer 68) für den Ausstieg und in der Parkbucht der Rommenhöllerstraße (vor Einmündung in die Bahnhofstraße) für den Einstieg eingerichtet.

Arbeiten im Zeitplan

Aktuell liegen die Arbeiten an der Bushaltestelle am Bahnhof in Grunbach im Zeitplan. Das Ziel ist, die Arbeiten bis Ostern abzuschließen, zumindest aber, bis Ostern die Vollsperrung aufzuheben. „Teilweise sind die Lieferzeiten des Baumaterials schwer zu kalkulieren (beispielsweise bei Pflastersteinen), was ja aktuell ein allgemeines Problem ist“, heißt es aus dem Rathaus. Zudem sei das Wetter eine unsichere Komponente, da nur bei trockenem Wetter asphaltiert werden kann.

Als Nächstes wird die Bushaltestelle am Gemeindehaus in Buoch barrierefrei umgebaut. Dort beginnen die Arbeiten, sobald die Baustelle in Grunbach fertiggestellt ist.

Vor dem nächsten Herbst werden 13 Bushaltestellen derartig neu gestaltet sein. Künftig wird dann in jedem Teilort mindestens eine barrierefreie Haltestelle zu finden sein.

Die Bahnhofstraße Grunbach ist noch voraussichtlich bis zum 14. April voll gesperrt. Hier wird aktuell die Bushaltestelle barrierefrei umgebaut. Der Verkehr wird über die Günther-Irmscher-Straße umgeleitet. Für die Fußgänger steht weiterhin der Fußgängerüberweg zur Verfügung. Zeitgleich wird auf der gegenüberliegenden Seite des Baufeldes (von der Rommenhöllerstraße kommend) eine gesicherte Fußgängerquerung auf der Fahrbahn eingerichtet. Die Zu- und Abfahrt zum P+R-Parkplatz ist nur aus der

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper