Remshalden

Corona-Testzentren der Apotheken können jederzeit wieder hochgefahren werden - hat sich die Testerei bisher gelohnt?

Schnelltest01
Hans-Joachim Ullmann und Elisabeth Horvath (hinten) beim Schnelltest in der Salier-Apotheke in Winterbach: Sie brauchten den Test für ihre eigene Hochzeit am selben Tag, die sie in größerer Gesellschaft feiern wollten. © Ralph Steinemann Pressefoto

Stand Ende Juni wurden im Rems-Murr-Kreis rund 600 000 Antigen-Corona-Schnelltests in den Testzentren durchgeführt. Seitdem ist der Bedarf stark zurückgegangen, einige Zentren sind wieder geschlossen. Auch die Apotheken haben den Betrieb stark heruntergefahren. Der Aufwand war in der Hochphase enorm. Die Winterbacher Salier- und Michaels-Apotheke hatten zum Beispiel vorübergehend sechs zusätzliche Mitarbeiterinnen nur für Schnelltests beschäftigt. Positive Testergebnisse gab es nur sehr,

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion