Remshalden

Für Artenvielfalt: Azubis der Remshaldener Firma Schnaithmann legen Blühwiese an

Blühwiese Schnaithmann
Die Wiese ist in Form des Firmenlogos gestaltet. © privat

Auszubildende des Remshaldener Maschinenbauers Schnaithmann haben auf dem Firmengelände in Grunbach im Rahmen des Projekts „Bienenroute - heimische biologische Vielfalt“ eine Blühwiese angelegt. Gestaltet ist sie in Form des Firmenlogos von Schnaithmann, das inmitten der blühenden Blumen zu sehen ist. Den Projektverlauf dokumentieren die Auszubildenden und berichten darüber auf ihrem Kanal bei Instagram (@schnaithmann_ausbildung).

Was hinter dem Projekt „Bienenroute“ steckt

Die Bienenroute, so teilt das Unternehmen mit, ist ein blühendes Band aus Blühflächen, das Bestäuberinsekten auf ihrem Sammelflug anziehen und mit Nahrung versorgen soll. Idealerweise sollte der Abstand von einer bis zur nächsten Blühwiese 300 Meter nicht übersteigen, da viele Wildbienenarten nicht weiter fliegen können. Deshalb zählt jeder Quadratmeter – die Biene ist, anders gesagt, systemrelevant für das Ökosystem. Geht es ihr gut, geht es auch anderen Arten gut. Das internationale Projekt „Bienenroute“ wurde im Rahmen der UN-Dekade Biologische Vielfalt 2020 ausgezeichnet.

Die Blühfläche wurde im Frühjahr 2022 von den Auszubildenden in Zusammenarbeit mit den Ausbildungsleitern Horst Klenk und Engin Hergül sowie den Mitarbeitern der Haustechnik auf einer Wiese auf dem Firmengelände angelegt. Beratend zur Seite stand der Initiator des Bienenrouten-Projekts, Bernhard Willi.

Was die Azubis geschaffen haben

Um die Blühfläche vorzubereiten, musste das 2720 Quadratmeter große Wiesenstück erst gepflügt, gefräst und von großen Steinen befreit werden. „Nachdem die Wiese gesät und gedüngt wurde, haben unsere Produktdesigner mit Unterstützung aus anderen Abteilungen das Firmenlogo abgesteckt“, berichten die Auszubildenden auf ihrem Instagram-Kanal. „Nun heißt es abwarten und auf Regen hoffen, so dass unsere Blumenwiese schnell wachsen kann.“

Mit Drohnenfotos dokumentierten die Auszubildenden die einzelnen Schritte. „Dank erhofften Regens konnten wir schnelle Fortschritte verzeichnen. Unsere tatkräftige Haustechnik kümmerte sich derweil stets um die Wiese und mähte das abgesteckte Firmenlogo. Dank der tollen Drohnenaufnahmen von einem unserer Azubis können wir das Logo aus der Luft zeigen.“ In der Zwischenzeit haben die Azubis auch zwei Schilder gebaut, auf denen diese Bilder zu sehen sind. Ein QR-Code leitet Interessierte dann direkt auf die Bienenrouten-Webseite weiter, wo es viele Informationen zu dem Projekt nachzulesen gibt.

Auf ihrem Instagram-Kanal schreiben die Azubis weiter: „Nach langem Warten, harter Arbeit und einer unermüdlichen Ausdauer ist es endlich so weit. Stolz können wir alle nun unsere Blumenwiese mit ihrer ganzen Vielfalt bestaunen. Nicht nur der tolle Anblick erfreut uns sehr, sondern auch die Tatsache, dass wir einen neuen kleinen Lebensraum mit Nahrungsquelle für viele Insektenarten erschaffen haben.“

Über die Firma Schnaithmann

Schnaithmann hat laut eigenen Angaben rund 260 Mitarbeiter und eine hohe Ausbildungsquote: 37 junge Leute werden in acht Berufen beim Remshaldener Maschinenbauer ausgebildet. Das mittelständische Familienunternehmen stellt in Grunbach Transfer- und Montageanlagen für Automations-, Montage-, Materialfluss- und Handhabungsaufgaben her – bei einem Exportanteil von mehr als 50 Prozent weltweit. Zu wichtigen Branchen gehören zum Beispiel der Automobilbau und seine Zulieferer, die Elektromobilität, der Werkzeugmaschinenbau und die Elektronikfertigung. Die Mitarbeiter spielen in der Philosophie des 1985 von Karl Schnaithmann gegründeten Unternehmens seit jeher eine zentrale Rolle.

Auszubildende des Remshaldener Maschinenbauers Schnaithmann haben auf dem Firmengelände in Grunbach im Rahmen des Projekts „Bienenroute - heimische biologische Vielfalt“ eine Blühwiese angelegt. Gestaltet ist sie in Form des Firmenlogos von Schnaithmann, das inmitten der blühenden Blumen zu sehen ist. Den Projektverlauf dokumentieren die Auszubildenden und berichten darüber auf ihrem Kanal bei Instagram (@schnaithmann_ausbildung).

Was hinter dem Projekt „Bienenroute“

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper