Remshalden

Freibad bekommt neue Beckenfolie

beckenfolie freibad
Im Tiefbecken hatte sich die Folie vergangenen Sommer gelöst. Nun wird sie erneuert. © ZVW/Alexandra Palmizi

Remshalden-Geradstetten. Mitten in der Saison hatte sich in Geradstetten vergangenen Sommer die Folie vom Becken gelöst. Zwei Wochen musste der Betrieb deshalb unterbrochen werden. Jetzt bekommt das Freibad gerade eine neue Beckenfolie. Wenn alles glatt läuft, ist sie bis Ende der Woche eingesetzt.

17 Jahre hatte die Beckenfolie reibungslos ihre Dienste getan, doch im Ende Juli 2018 begann sie sich plötzlich zu lösen. Ausgerechnet als die Hitze besonders drückend war, musste das Freibad schließen und die Folie notdürftig flicken. So konnte der Betrieb zumindest für ein paar Wochen bis zum Ende der Saison weitergehen.

Allerdings hatte sich bereits im Sommer gezeigt, dass größere Reparaturen notwendig sind. Unter der Kunststofffolie im Tiefbecken hatte sich gegen Ende der Saison wieder Wasser zu einer kleinen Blase gebildet. Der Gemeinderat hat deshalb die Vergabe der Sanierungsmaßnahmen noch im vergangenen Jahr beschlossen.

Folie war in die Jahre gekommen

Wie ein blauer Walrücken habe es ausgesehen, als die Folie sich gelöst hatte, erinnert sich Reinhard Molt. Die Einlaufdüsen hatten sie mit Wasser unterspült und nach oben gedrückt. Der Bürgermeister sieht an der Situation aber auch das Positive: „Es spricht für die Qualität der Folie, dass sie so lange gehalten hat.“

Das sieht auch Werner Seiser so, der schon 2001, als sie eingesetzt wurde, als Poolberater beteiligt war, im Sommer bei der Flickaktion half und jetzt bei der Sanierung wieder beratend tätig ist. In all den Jahren dazwischen habe die Beckenfolie ohne Probleme ihre Dienste getan. Zehn bis zwölf Jahre halten diese in der Regel. Es sei also ohnehin an der Zeit gewesen, diese zu erneuern.

Ein großer Teil des Becken erstrahlt bereits in frischem Blau. Nur das Tiefbecken, wo die Havarie vergangenen Sommer passierte, fehlt noch. Eingesetzt ist auf den Betonkörper zunächst ein Vlies, auf das die neue Folie aus weichem PVC mit Heißluft aufgeschweißt wird. Insgesamt rund 1500 Quadratmeter Folie sind nötig für das gesamte Becken. Auch die acht Rinnen im Flachbecken werden ausgetauscht. Von hier strömt über drei Querkanäle das frisch gechlorte Wasser ins Becken. Erneuert werden nicht zuletzt auch die Ringe an den Düsen im Tiefbecken.

200 000 Euro wurden insgesamt investiert

Die Badegäste können sich darüber hinaus auf neue Überlaufrinnen und Einstiege freuen. Die Sicherheit werde sich am Ende der Sanierung für die Gäste verzehnfachen, sagt Florian Loup, beim Bauamt der Gemeinde zuständig für das Freibad.

Insgesamt sind für Planung, Beratung und Sanierung Kosten von rund 200 000 Euro angesetzt. Loup geht aber - Stand jetzt - davon aus, das nicht die vollständige Summe benötigt wird.

„Wenn das Wetter mitmacht, könnten wir Ende der Woche fertig sein“, sagt Werner Seiser. Für das Einsetzen der Folie sind Temperaturen von mindestens 15 Grad Celsius nötig. Gut möglich, dass sich die Fertigstellung also noch etwas verzögert.

Seiser, der sich auf kommunale Bäder spezialisiert hat, betont, ihm liege sehr viel daran, dass das Geradstettener Freibad pünktlich zum Saisonstart im Mai eröffnen kann. Weit über die Gemeinde hinaus sei das Bad schließlich bekannt und beliebt. Vier bis fünf Tage dauert das Einlassen des Wassers in der Regel. Rund 2000 Kubikmeter Wasser fasst das Becken.

Eintrittspreise bleiben gleich

An seinem Charakter als Familienbad solle sich künftig nichts ändern, sagt Molt. Auch an den Eintrittspreisen nicht. Die bleiben in dieser Saison gleich. Die Kosten für die Sanierung, die der Gemeinderat einstimmig beschlossen hat, sollen durch erwartete Mehreinnahmen bei der Gewerbesteuer refinanziert werden.


Remshalden-Geradstetten. Mitten in der Saison hatte sich in Geradstetten vergangenen Sommer die Folie vom Becken gelöst. Zwei Wochen musste der Betrieb deshalb unterbrochen werden. Jetzt bekommt das Freibad gerade eine neue Beckenfolie. Wenn alles glatt läuft, ist sie bis Ende der Woche eingesetzt.

17 Jahre hatte die Beckenfolie reibungslos ihre Dienste getan, doch im Ende Juli 2018 begann sie sich plötzlich zu lösen. Ausgerechnet als die Hitze

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper