Remshalden

Holzknappheit bremst Bauvorhaben der Gemeinde Remshalden aus

Symbolfotoholzwald
Im Moment so begehrt wie knapp: Holz aus den heimischen Wäldern. © Gaby Schneider

Jetzt ist es so weit. Weil es aktuell auf dem Markt zu wenig Fichtenholz gibt, geraten auch Remshaldener Bauprojekte ins Stocken. Der Rücklauf zur Ausschreibung für die Fassadensanierung des Museums an der Schillerstraße ist mau. Das habe zum einen etwas mit der starken Auslastung der Handwerker dieser Tage zu tun, wahrscheinlich - so vermutet es Bürgermeister Reinhardt Molt - aber auch mit der angespannten Lage auf dem Holzmarkt. Denn auch der Schreiner, der aktuell eine Dachgaube ins Alte

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich