Remshalden

Hubschraubereinsatz in Remshalden-Geradstetten: 13-Jähriger bei Grillunfall schwer verletzt

Unfall Symbol
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Bei einem Grillunfall in der Alfred-Klingele-Straße ist am Donnerstagabend (29.04.) ein 13-Jähirger kurz vor 19 Uhr schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Vater des 13-Jährigen Bioethanol verwendet, um Holzkohle anzuzünden. Aufgrund einer Windböe schlugen die Flammen in das Gesicht des 13-Jährigen. Der Junge erlitt schwere Verbrennungen. Ein Hubschrauber brachte ihn in eine Klinik. Der Polizeiposten Remshalden hat die Ermittlungen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich