Remshalden

Internet- und Telefon-Ausfälle in Remshalden: Bestehen Schadensersatzansprüche?

WLAN Internet Router Symbolfoto
Symbolfoto. © pixabay.com/3844228

Die Internet- und Telefonverbindung, die seit Montag in Grunbach-Nord und Buoch ausgefallen war, soll laut der Telekom wieder gehen. „Wir haben die Instandsetzungsarbeiten gestern am späten Abend erfolgreich abgeschlossen“, sagt ein Sprecher am Freitagmorgen. Die Kundinnen und Kunden seien wieder am Netz. Die Gemeinde vermeldet ebenso, dass die ersten Haushalte inzwischen wieder ans Netz angeschlossen werden konnten.

Telefon oder Router neu starten

Sollten die Kundinnen und Kunden nach der Behebung der Störung wider Erwarten nicht telefonieren und/oder im Internet surfen können, empfiehlt die Telekom, die Telefonanlage oder den Router für eine Minute vom Netz zu nehmen und dann erneut zu starten. In den meisten Fällen wählt sich das Gerät laut des Sprechers dann korrekt ein. Wenn auch das wider Erwarten nicht helfe, sollten die betroffenen Kundinnen und Kunden beim Telekom-Service anrufen, damit die Leitung durchgemessen werde.

Der Service ist an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 330 1000 erreichbar. Sollte die Wartezeit zu hoch sein, können die Kundinnen und Kunden auch einen Rückrufservice vereinbaren, so der Telekom-Sprecher. Dieser wird beim Anruf im Sprachmenü automatisch angeboten.

Steht den Kunden eine Erstattung zu?

Den vom Ausfall betroffenen Kundinnen und Kunden der Telekom sollen die Grundgebühren für den Zeitraum des Ausfalls erstattet werden. Diese und gegebenenfalls weitere Ansprüche müssen die Kunden allerdings selbst beim Telekom-Kundenservice geltend machen.

Neben Privatleuten waren auch einige Unternehmen betroffen, die teils auch Aufträge verloren hatten. Diese müssen sich, so die Aussage des Telekommunikationsunternehmens, mit ihren bekannten Ansprechpartnerinnen bei der Telekom in Verbindung setzen und mit diesen die Entschädigungen besprechen. Ebenso betroffen von der Störung waren Kunden anderer Anbieter, zum Beispiel von 1&1 oder Vodafone, die über die ausgefallenen Telekom-Leitungen versorgt werden. Diese müssen sich für Regressansprüche laut der Telekom an ihre eigenen Vertragspartner wenden. 

Die Internet- und Telefonverbindung, die seit Montag in Grunbach-Nord und Buoch ausgefallen war, soll laut der Telekom wieder gehen. „Wir haben die Instandsetzungsarbeiten gestern am späten Abend erfolgreich abgeschlossen“, sagt ein Sprecher am Freitagmorgen. Die Kundinnen und Kunden seien wieder am Netz. Die Gemeinde vermeldet ebenso, dass die ersten Haushalte inzwischen wieder ans Netz angeschlossen werden konnten.

{element}

Telefon oder Router neu starten

Sollten die

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper