Remshalden

Kreisel-Maulwurf wohnt nun auf dem Dach

Mulwurf_0
Der Maulwurf wohnt jetzt auf dem Dach. © Ramona Adolf

Remshalden. Mauli ist wieder da! Seit Freitag prangt auf dem Dach des Kinderhauses in Geradstetten eine große Maulwurf-Skulptur. Eigentlich hätte diese auf den Grunbacher Kreisel ziehen sollen. Doch das Landratsamt machte den Maulwurf-Bauern einen Strich durch die Rechnung. Nun wurde endlich eine Alternativlösung gefunden.

Eine Truppe Remshaldener hatte Ende 2018 eine große Maulwurf-Skulptur für den Kreisverkehr in Grunbach gebaut. Das Landratsamt sprach sich aber gegen die etwa 1,50 Meter hohe Figur aus. Nach Ansicht der Verlehrsbehörde würde der Maulwurf an der Stelle zu einer Gefahr für den Straßenverkehr werden. Bürgermeister Reinhard Molt hatte schon länger angekündigt, dass es eine Idee für einen Maulwurf-Aufstellplatz gibt, wollte diesen bis jetzt aber nicht verraten. Jetzt ist Mauli wieder da: Der Bauhof der Gemeinde hat ihn am Freitagvormittag auf das Dach des Kinderhauses in Geradstetten gehieft, wo er lächelnd seine Nase in die Luft reckt.

Peter Schuster, einer der Erbauer des Maulwurfs findet die Entscheidung der Gemeinde für das Kinderhausdach sehr gut.  "Das Thema war relativ klar: Wir haben alle gesagt, man kann ihn nicht in den öffentlichen Raum stellen, sonst ist er gleich kaputt. Somit ist eigentlich nur ein Dach in Frage gekommen." Die Enttäuschung darüber, dass das Landratsamt den Maulwurf nicht auf dem Kreisel-Hügel wollte, sitze zwar nach wie vor tief. Aber: "So hat die Sache ein gutes Ende genommen."

Remshalden. Mauli ist wieder da! Seit Freitag prangt auf dem Dach des Kinderhauses in Geradstetten eine große Maulwurf-Skulptur. Eigentlich hätte diese auf den Grunbacher Kreisel ziehen sollen. Doch das Landratsamt machte den Maulwurf-Bauern einen Strich durch die Rechnung. Nun wurde endlich eine Alternativlösung gefunden.

Eine Truppe Remshaldener hatte Ende 2018 eine große Maulwurf-Skulptur für den Kreisverkehr in Grunbach gebaut. Das

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper