Remshalden

Mutwillige Zerstörung am Zehntbach nimmt kein Ende: Schon wieder wurde ein Baum zersägt

Baum zerstört
Schon wieder wurde ein Baum zerstört. © Gemeinde Remshalden

Letzten Sommer wurden viele der neu gepflanzten Bäume am Unteren sowie am Oberen Zehntbach zwischen Remshalden-Grunbach und Remshalden-Geradstetten angesägt und damit mutwillig zerstört. Vergangenes Wochenende wurde erneut ein umgesägter Jungbaum im Bürgerpark entdeckt. Da dieses Gelände zur Remstal-Gartenschau 2019 umgesetzt wurde und auch künftig als Naherholungsgebiet dienen soll, wird die Gemeinde Remshalden sich um eine Nachpflanzung bemühen.

Über 15 000 Euro Schaden

Der Schaden durch diese an- und umgesägten Bäume beläuft sich laut der Gemeindeverwaltung insgesamt auf über 15 000 Euro. Sie hat erneut Anzeige erstattet. Für einen Hinweis, welcher konkret zum Verursacher führt, wird durch die Verwaltung eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesprochen.

Vandalismus bedeutet Sachbeschädigung und hat damit auch strafrechtliche Folgen. Wer Hinweise zum aktuellen Vorfall geben kann oder ähnliche Vorfälle in der Gemeinde beobachtet, sollte dies daher, so der Wunsch der Verwaltung, umgehend bei der Bau- und Ordnungsverwaltung im Rathaus Remshalden melden. Die Telefonnummer dafür ist die 0 71 51 / 97 31-13 10.