Remshalden

„Nobby“, das Wunderlamm: Eine überraschende Geburt auf einer Weide der Gemeinde Remshalden

1/3
Lämmchen
Nobby hat sich nach seiner Geburt schnell zum ersten Mal aufgerappelt. © Privat
2/3
Lämmchen
Nach einer kurzen Beschnupperungsrunde haben die anderen Schafe das Lamm schnell aufgenommen. © Privat
3/3
lämmchen
Mama Bambi kümmert sich um ihren Nachwuchs. © Privat

Seit diesem Jahr mähen die Schafe der Familie Kappeller auf ganz natürliche und nachhaltige Weise gemeindeeigene Wiesen. Bei einem Routine-Kontrollgang ereignete sich dabei vor ein paar Wochen eine niedliche Überraschung: „Nobby“ ist das erste Lamm, das auf einer Wiese der Gemeinde Remshalden geboren wurde.

Als „ein kleines biologisches Wunder“, beschreibt Beatrix Kappeller das junge Lämmchen. „Eigentlich kriegen wir die Lämmer erst Ende Januar oder Anfang Februar“ erklärt sie. Ein

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar