Remshalden

Remshalden will weniger Lärm: Tempo 100 auf der B 29, 30 innerorts?

Laermgutachten
Fraglich, ob der Bund die Geschwindigkeit auf der B 29 wirklich einschränkt. © Gaby Schneider

Ein durch und durch leises Pflaster ist Remshalden nicht gerade. So manches Wohngebiet in der Nähe von Bundesstraße und Ortsdurchgangsstraße ist erheblichem Lärm ausgesetzt. Jetzt hat die Gemeinde beide Straßen auf die europäischen Grenzwerte zur Lärmbelastung hin prüfen lassen.

Laut Bundesimmissionsschutzgesetz sind die Kommunen nämlich dazu verpflichtet, einen Lärmaktionsplan in ihrem Gebiet zu erstellen, zumindest für Straßen, auf denen mehr als 8200 Fahrzeuge pro Tag fahren. Knapp

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich