Remshalden

Remshaldenerin hat seit 20 Jahren Krebs - Antrag auf höheren Schwerbehindertengrad dennoch abgelehnt

Jaqueline Bayer
Jacqueline Beyer kämpft dafür, dass ihre Beeinträchtigungen anerkannt werden. © Benjamin Büttner

Jacqueline Beyer war 27 Jahre alt, als sie das erste Mal an Brustkrebs erkrankte. Das war im Jahr 2000. Seitdem musste die Remshaldenerin sich vielen Torturen unterziehen. Aus diesem Grund stellte sie beim Landratsamt einen Antrag, um ihren Grad der Schwerbehinderung zu erhöhen. Das Landratsamt lehnte den Antrag aber ab, ein Widerspruchsverfahren läuft seit dem vergangenen Frühjahr. Jacqueline Beyer kann das in keiner Weise nachvollziehen und hat sich deshalb an uns gewandt.

„Ich bin

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich