Remshalden

Warum Rechte europaweit einen Flüchtling feierten

Bahnhof geradstetten_0
Symbolbild. © Joachim Mogck

Remshalden-Geradstetten.
"Somalier greift Deutschen Reisenden an und bekommt mächtig eins auf die Nase" - in dieser und ähnlicher Form verbreiteten rechte und rechtsextreme Webseiten Anfang des Jahres eine Meldung der Bundespolizei.

Diese "Nachricht" kam beim Publikum offenbar so gut an, dass sie in mehrere Sprachen übersetzt wurde. Europaweit wurde der angebliche Deutsche in den sozialen Medien für seine mutmaßliche Notwehr am Bahnhof

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar