Remshalden

Was bedeuten die gelben Bänder an Remshaldener Obstbäumen?

aktion gelbes band
Bauamtsleiterin Mira Irion und Bauhofleiter Roland Aißlinger haben die gelben Bänder schon an einige kommunale Apfelbäume angebracht. © Gemeinde Remshalden

Wenn bei einem herbstlichen Spaziergang ein saftiger roter Apfel am Wegesrand wächst, dann ist die Versuchung, ihn zu pflücken, mitunter groß. Aber was für Eva im Paradies galt, gilt im Normalfall auch für Spaziergänger, die an den Obstbäumen von anderen Menschen vorbeikommen: Wer keine Erlaubnis vom Besitzer hat, sollte fremde Früchte lieber hängen lassen. Wer sich an fremdem Eigentum bedient, macht sich sonst strafbar.

Verwaltung gibt kommunale Obstbäume zum Abernten

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar