Remshalden

Wie man 100 Jahre alt wird? „Nicht jammern!“, sagt Gerda Renkewitz aus Remshalden

Gerda Renkewitz 100
Gerda Renkewitz (100) ist von Grunbach aus mit dem Seniorenpass für Bus und Bahn gern im ganzen Remstal unterwegs. © Benjamin Büttner

Nein, das kann nicht sein! Die Dame, die da mit schnellen, leichten Schritten die Treppe von ihrer Wohnung in der Seniorenanlage Kelterstraße herunterkommt, soll 100 Jahre alt sein? Nie und nimmer. Ist aber so!

Heute vor einem Jahrhundert, am 3. Dezember 1920, ist Frau Renkewitz als Gerda Kappler im im Kreis Liegnitz/Schlesien gelegenen Barschdorf geboren worden. Die Eltern betrieben eine Landwirtschaft. Ihre ersten Kindheitserinnerungen sind unbeschwerte Spiele mit den Dorfkindern.

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar