Remshalden

Zu viele Unfälle an der Mittelquerspange Remshalden: Könnte eine Ampel helfen?

Verkehrsplan
Hier könnte laut Expertenmeinung eine Ampel für eine entspanntere Verkehrssituation sorgen. © Gaby Schneider

Erst am Montagmorgen hat’s schon wieder gerummst. An der Geradstettener T-Kreuzung von Unterer Hauptstraße und Mittelquerspange. Der jüngste Zusammenstoß war schnell geklärt, ging glimpflich aus. Allerdings – manchmal sieht’s ganz anders aus. Das zeigt auch ein Blick in die örtliche Unfallstatistik.

{element}

Und so wurde im Rahmen der jüngsten Verkehrsschau ein Ingenieurbüro mit der Einschätzung dieses Verkehrsknotens beauftragt. Das Ergebnis: Eine Ampellösung unter Einbeziehung der

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion