Rudersberg

Bau des Hochwasser-Rückhaltebeckens in Rudersberg verzögert sich

Hochwasserrückhaltebecken
Soll das Wieslauftal vor Hochwasser schützen: Becken bei Oberndorf. © Benjamin Büttner

Erst viel Schnee und im Anschluss große Massen an Tauwasser, die in kurzer Zeit vom Welzheimer Wald ins Wieslauftal abfließen: Dieses Szenario führte vor zehn Jahren in Rudersberg zu einem großen Hochwasser. Um so etwas künftig zu verhindern, hat die Gemeinde zahlreiche Schutzmaßnahmen ergriffen. Die wichtigste davon entsteht gerade zwischen dem Kernort und Oberndorf: das zentrale Hochwasserrückhaltebecken für das Wieslauftal, das 300 000 Kubikmeter Wasser fassen und so im Falle eines

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion