Rudersberg

Corona-Impfung: Wenn Ärzte Impfgegner oder "Querdenker" sind - das sagen Kollegen und die Ärztekammer dazu

Dr. Issa Garfami
Die Corona-Impfung ist inzwischen in den meisten Hausarztpraxen und bei vielen Fachärzten Alltag – es gibt aber auch Ärzte, die impfwilligen Patienten pauschal abraten und dabei nach wissenschaftlichem Konsens nicht haltbare Positionen vertreten. © ALEXANDRA PALMIZI

Während die große Mehrheit der Ärzte sich mit großer Überzeugung an der Impfkampagne gegen Covid-19 beteiligt, gibt es eine Handvoll Mediziner, die impfwilligen Patienten ganz pauschal und grundsätzlich von der Impfung abraten – auch im Rems-Murr-Kreis. Sie verbreiten dabei auch Falschinformationen, die durch wissenschaftliche und medizinische Studienlage und Empfehlungen zu den Impfstoffen nicht gedeckt sind. Damit könnte ein Verstoß gegen die Berufsordnung vorliegen. Der Rudersberger Arzt

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich