Rudersberg

Ein Fünftel der Rudersberger Straßen ist in einem schlechten Zustand

Straßenschäden
Die Bahnhofstraße in Schlechtbach erhielt das Prädikat „Mangelhaft“. © Gabriel Habermann

Ein Fünftel der Straßen in Rudersberg ist in einem schlechten Zustand. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des gut 114 Kilometer langen gemeindeeigenen Verkehrsnetzes. Dafür wurde in Rudersberg das System des Stuttgarter Softwareentwicklers Vialytics verwendet, das seit nunmehr bald drei Jahren im Einsatz ist.

Bei dieser innovativen Methode werden die Bauhoffahrzeuge mit Smartphones ausgestattet, die alle paar Meter Fotos machen und mittels eines Sensors Erschütterungen und

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar