Rudersberg

Lockt ein Feenspuren-Weg zu viele Touristen nach Rudersberg?

Feenspuren
Der Bänklesweg könnte als „Feenspuren“-Wanderweg ein attraktives Ausflugsziel werden – für Einheimische und Gäste. © Habermann

Hätten die Rudersberger Gemeinderäte bei einer guten Fee drei Wünsche frei, sie würden wohl etwas anderes wählen als das, was sie zuletzt zum Premiumwanderweg „Feenspuren“ vorgeschlagen bekommen hatten. Begeisterung mochte sich nämlich nicht sofort breitmachen, als Manja Schuller und Martina Spichal-Mößner die bereits erfolgten Planungen erläuterten. Vor allen Dingen sorgte man sich, dass es zu wenig Parkplätze geben könnte und die Rudersberger von Stuttgarter Blechlawinen inklusive

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion