Rudersberg

Rudersberg begibt sich auf den Weg zum digitalen Rathaus

Digitales Verwaltungsmanagent
Pascal Gleiss (links) studiert Digitales Verwaltungsmanagement und arbeitet zusammen mit Jakob Bechthold, IT-Spezialist im Rudersberger Rathaus, an der Digitalisierung der Verwaltungsarbeit. © Gabriel Habermann

Die Corona-Pandemie hat der Digitalisierung einen ordentlichen Schub verpasst. Doch während in allen gesellschaftlichen Bereichen digitale Prozesse verstärkt Einzug halten, findet die Verwaltungsarbeit immer noch zum Großteil analog statt. Wer Hundesteuer beantragen, seinen Wohnsitz ändern oder seinen Pass verlängern will, ist auf einen persönlichen Besuch im Rathaus angewiesen. Anträge müssen auf Papier ausgefüllt und bearbeitet werden.

Doch das ändert sich gerade in Rudersberg. Die

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich