Rudersberg

Rudersberg bekommt 300 000 Euro für die Ortskernsanierung - was die Gemeinde mit dem Geld machen will

Barrierefrei
Die Bushaltestelle am Marktplatz soll barrierefrei umgebaut werden. © Benjamin Büttner

Die Zusage für Fördermittel in Höhe von 300 000 Euro, die Rudersberg im Rahmen der Ortskernsanierung erhält, haben wir bereits vor einigen Tagen vermeldet. Jetzt hat die Gemeinde auch den offiziellen Zuwendungsbescheid vom Regierungspräsidium (RP) erhalten und es ist klar, wofür die Summe verwendet werden kann.

{element}

Die Fördergelder fließen in die Vorbereitung und Durchführung der städtebaulichen Erneuerungsmaßnahme „Ortskern IV“ in Rudersberg. Das RP entspricht damit dem Wunsch

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar