Rudersberg

Seit zwei Jahren gibt es in Rudersberg einen Umsonstladen - am Samstag (13.03.) eröffnet er wieder nach Lockdown-Pause

Koschd-gä-nix-Lädle
Die Macher hinter dem Umsonstladen „Koschd-gä-nix-Lädle“ in Rudersberg (v. l.): Karolina Ebinger, Roland Mürdter, Sibylle Mürdter, Ute Tiedemann, Dana Sagmeister, Christiane Burggraf und Gerhard Großpietsch. © Mathias Ellwanger

Wer das Lädle in der Dr.-Hockertz-Straße 4 betritt, wird von der Auswahl an Waren schiergar erschlagen. In den Regalen stehen Bücher und CDs, Schmuck und Tassen, Kinderspielsachen und Kleidung für Groß und Klein – ein Sortiment, das sich durchaus sehen lassen kann. „Es gibt hier eigentlich nichts, was es nicht gibt“, sagt Karolina Ebinger. Zusammen mit Dana Sagmeister hat sie den Laden als Schulprojekt vor genau zwei Jahren ins Leben gerufen.

Mit einer neunten Klasse der

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion