Rudersberg

Theaterkarren Schlechtbach stellt Probenbetrieb ein und verschiebt Neubau-Pläne

theaterkarren
Vor knapp zwei Jahren war der Theaterkarren zum letzten Mal auf der Bühne. © Gabriel Habermann

Zum zweiten Mal in Folge muss der Theaterkarren Schlechtbach die geplanten Aufführungen seines Stücks „Dr agäbliche Sterbefall“ verschieben. Angesichts der pandemischen Entwicklung sei zudem der Entschluss gefallen, auch die Proben vorerst einzustellen, so Vorstand Rolf Kappler. „Im Herbst waren wir noch guter Hoffnung und haben im Oktober mit den Proben begonnen. Damals war aber noch nicht absehbar, dass es so extrem wird diesen Winter.“

Bislang Proben mit Maske und

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion