Rudersberg

Trotz Corona: Freibäder in Rudersberg ziehen positive Zwischenbilanz

Freibad Steinenberg
Corona hin oder her – die Besucher genießen die Zeit im Steinenberger Freibad. © Gabriel Habermann

So spät wie in diesem Jahr ist der Freibadverein Steinenberg noch nie in die Saison gestartet. Erst mit dem Beginn der Sommerferien nahm das Bädle im Rudersberger Ortsteil coronabedingt den Betrieb auf. Und das auch nur an anderthalb Tagen. Donnerstags von 14.30 bis 19.30 Uhr sowie freitags von 10 bis 13 sowie 14.30 bis 19.30 Uhr kann es besucht werden. Mehr als 120 Besucher dürfen sich nicht gleichzeitig dort aufhalten. An guten Tagen sind es sonst schon mal bis zu 500. Und auch im Becken

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar