Rudersberg

Weshalb die Burg Waldenstein immer noch zum Verkauf steht - und wie der Burgherr durchs Corona-Jahr kam

Burg Waldenstein bei Rudersberg
Sonderimmobilie mit Potenzial: Burg Waldenstein oberhalb von Rudersberg. © Hardy Zürn

Gastronomie und Hotellerie hatten es schon vor Corona nicht leicht. Doch 2020 ist ein besonders herausforderndes Jahr – auch für Reinhard Göppel, dem in Rudersberg die Burg Waldenstein gehört. Das abgeschiedene Anwesen im hinteren Wieslauftal befindet sich seit drei Generationen im Besitz seiner Familie. Und bis vor einem Jahr betrieb Göppel auf dem Burggelände noch eine reguläre Gaststätte.

Im November 2019 stellte er seinen Betrieb um – statt Essen à la carte setzt er seitdem

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar