Rudersberg

Zwei Veranstalter trotzen der Coronakrise mit neuer Eventlocation in Rudersberg

Achtwerk
Noch herrscht eher Fabrikflair, doch ab August sollen in dem ehemaligen Metallwarenwerk Hochzeiten, Tagungen oder Firmenevents stattfinden. Die Macher hinter der Location sind Serdar Vona (links) und Andreas Gold. Im Hintergrund zu sehen: Die Burg Waldenstein. © Gabriel Habermann

Kaum eine Branche hat unter den Corona-Verordnungen stärker gelitten als die Veranstalter. Messen wurden gestrichen, Firmenevents abgesagt, Geburtstage und Hochzeiten verschoben – und seit kurzem sind zwar wieder Veranstaltungen bis zu 99 Personen erlaubt, doch die Umsatzeinbußen, mit denen die Branche in der ersten Jahreshälfte 2020 zu kämpfen hatte, werden noch lange nachwirken. Und wann Großveranstaltungen wieder zugelassen werden, das ist mit Blick auf eine möglicherweise drohende zweite

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich