Schorndorf

33-Jährige aus Schorndorf wird zu Haftstrafe ohne Bewährung verurteilt

amtsgericht
Symbolyfoto. © Gaby Schneider

Weil sie ein 14-jähriges Mädchen mit einem Tritt gegen den Arm verletzt und drei Polizisten beschimpft hat, wurde eine 33-jährige Frau vom Amtsgericht Schorndorf gleich doppelt bestraft. Sechs Monate und zwei Wochen Gefängnis warten auf sie wegen gefährlicher und versuchter Körperverletzung. Zwei weitere Monate hinter Gittern kommen wegen der Beleidigungen hinzu.

Unter anderem handelte es sich um einen Vorfall vom August 2020. Damals soll die 33-Jährige, so die Anklage, eine

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich