Schorndorf

Ab Montag bleiben die Türen zu: So sehen Gastronomen den Lockdown

Michael Rapp
Michael Rapp, Betreiber der Urbacher Musikkneipe „Zom Täle“, muss im November wie viele andere schließen. © Gabriel Habermann

Was diskutiert wird, seitdem die Infektionszahlen in die Höhe geschnellt sind und dort verweilen, ist am Mittwoch eingetreten: Bund und Länder haben verschärfte Maßnahmen beschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Besonders hart trifft das unter anderem die Gastronomie. Restaurants, Bars, Clubs, Diskotheken und Kneipen müssen ab Montag bis Ende November geschlossen bleiben. Ein milliardenschweres Hilfsprogramm soll betroffenen Unternehmen helfen, die finanziellen Verluste

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar