Schorndorf

Alte Musik im Röhm: Zauberklänge aus dem Vorderen Orient

Maqam01
Der Jordanier Salah Eddin Maraqua an der Quanun (Kastenzither) und Joss Turnbull mit seiner Rahmentrommel im Röhm. © Ralph Steinemann Pressefoto

Mit der Aufführung arabischer Maquam-Musik verließ die Konzertreihe Alte Musik den Raum der europäischen Kompositionskultur und ließ auf betörende Weise Klänge aus dem Vorderen Orient ins alte Röhm wehen. Ein Fest!

Klänge, die ein eigenartiges Sehnen im Hörer hervorriefen, ein verführerisches Locken fremder Ferne. Kurz, wer das Glück hatte, für eines der beiden Sets eine Karte zu bekommen, erlebte ein fantastisch schönes, am Ende, mit dem Gedenken an das gerade besonders zerschlagene

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar