Schorndorf

Auf die Plätze, fertig, los: Autorennbahn für Kids am Unteren Marktplatz in Schorndorf eröffnet

Kinderrennbahn
Kleine Autofans düsen mit ihren Mini-Flitzern über die Rennbahn. © ALEXANDRA PALMIZI

Die Plakate sind angebracht, Sand ist aufgeschüttet und eine kleine Statue von Gottlieb Daimler wartet auf fahrfreudige Kids: Der Parcours für Kinder unter zehn Jahren am Unteren Marktplatz in Schorndorf ist freigegeben. Seit einigen Tagen hatten sich die Schorndorfer gewundert, was da rund um das Sitzrondell entsteht. Lars Scheel vom Eigenbetrieb Tourismus und Citymanagement sorgte für Aufklärung: eine Autorennbahn für Kids. In Zusammenarbeit mit dem Daimler-Museum wurde eine kleine Flotte – fünf Daimler-Flitzer – zur Verfügung gestellt, die im Naturkinderladen „Liebevoll“ direkt gegenüber der Bahn ausgeliehen werden können. „Aber jedes Kind darf natürlich auch sein eigenes kleines Mini-Auto mitbringen“, sagt Lars Scheel.

Je nachdem, wie sich die Corona-Lage entwickelt, werden auch Aktionen – „vielleicht ein kleines Autorennen“ – ins Auge gefasst. Scheel: „Da warten wir mal ab, was wir da umsetzen können.“ Die Kinderrennbahn ist so konstruiert, dass sie nach Abbau – voraussichtlich im Oktober – wieder verwendet werden kann: Sie könne überall aufgestellt werden. Denkbar wäre, sie im kommenden Jahr vielleicht im Stadt- oder Schlosspark aufzustellen.

Buddeln mitten in der Stadt

Innerhalb der Bahn um das Sitzrondell wurde Sand aufgeschüttet, damit die Kinder auch noch sandeln können. „Buddeln mitten in der Stadt – als kleine Abwechslung für Kinder“, so Lars Scheel. Die Nutzung der Kinderrennbahn ist von 8 bis 20 Uhr erlaubt. „Es gelten quasi die gleichen Regeln wie für einen Kinderspielplatz“, fügt Andreas Fink vom Eigenbetrieb Tourismus und Citymanagement hinzu. Die Benutzung der Autorennbahn ist auf eigene Gefahr. Wünsche seitens der Schorndorfer Stadtverwaltung gibt es: Die kleine Fahrbahn ist nicht für Fahrräder, Skateboards oder andere Fahrzeuge gedacht. Zudem werden Hundehalter gebeten, darauf zu achten, dass ihre Hunde ihr Geschäft nicht im Sandkasten verrichten. Ebenso sollte kein Abfall im Sandkasten landen, dafür gibt es Mülleimer.

Die Plakate sind angebracht, Sand ist aufgeschüttet und eine kleine Statue von Gottlieb Daimler wartet auf fahrfreudige Kids: Der Parcours für Kinder unter zehn Jahren am Unteren Marktplatz in Schorndorf ist freigegeben. Seit einigen Tagen hatten sich die Schorndorfer gewundert, was da rund um das Sitzrondell entsteht. Lars Scheel vom Eigenbetrieb Tourismus und Citymanagement sorgte für Aufklärung: eine Autorennbahn für Kids. In Zusammenarbeit mit dem Daimler-Museum wurde eine kleine Flotte

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper