Schorndorf

Brigitte Aldinger will als Schorndorfer OB-Kandidatin standhaft bleiben

Brigitte Aldinger,
Brigitte Aldinger wünscht sich, dass auch andere Meinungen respektiert werden © Gabriel Habermann

Auch wenn sie aus dem ersten Wahlgang als Vorletzte – mit gerade mal 3,5 Prozent und 477 Stimmen – herausgegangen ist, zurückziehen und eine Wahlempfehlung für einen anderen Kandidaten abgeben, das wollte Brigitte Aldinger auf keinen Fall: „Es ist eine freie Wahl“, sagt die 56-jährige Diplom-Finanzwirtin und findet, dass grundsätzlich alle Kandidatinnen und Kandidaten eine Chance haben sollten: „Es muss eine echte Option geben.“ Im Übrigen wollte sie als Frau ein Statement für

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich