Schorndorf

Busverkehr in und um Schorndorf: Betreiberwechsel und Fahrplanänderungen ab 1. September

Bus Linienbus Verkehr Busfahren Busse Symbol Symbolbild
Symbolbild. © Pixabay.com / CC0 Public Domain

Ab Dienstag, 1. September, betreibt die Firma Fischle Regionalverkehr Stuttgart mit Sitz in Esslingen die Linien 242, 242 A, 243, 243 A, 244, 245, 246, 247, 248 und 249 im Rems-Murr-Kreis. Auf den Linien 244, 245 und 246 gibt es Änderungen im Fahrplan, auf den restlichen Linien fahren die Busse wie gewohnt.

Bislang wurden die Linien über viele Jahrzehnte von der Firma Knauss Reisen aus Schorndorf betrieben. Nach über 90 Jahren im Dienst für die Fahrgäste musste der im Raum Schorndorf bewährte und bekannte Buslinienbetreiber im vergangenen Jahr Insolvenz anmelden.

Auch in Waiblingen fahren Busse der Firma Fischle

Daraufhin hat das Landratsamt Rems-Murr-Kreis die Linien in einem europaweiten Vergabeverfahren neu ausgeschrieben. Aus dieser Ausschreibung ging die Firma Fischle Regionalverkehr Stuttgart als Gewinner hervor. Sie startet am 1. September 2020 den Linienbetrieb für die nächsten acht Jahre.

Die Firma Fischle aus Esslingen ist ebenfalls ein mittelständisches Traditionsunternehmen mit über 80 Jahren Erfahrung. Ihre Busse fahren derzeit bereits in Waiblingen, Stuttgart, Plochingen und im Landkreis Darmstadt-Dieburg in Hessen.

Mit dem Betreiberwechsel gibt es ab 1. September folgende Fahrplanänderungen:

  • Linie 246 (Schorndorf Bf - Erlensiedlung - Wiesenstraße): Um die Pünktlichkeit der Linie zu verbessern, fahren die Busse ab Erlensiedlung direkt in Richtung Gewerbegebiet Welzheimer Straße. Aktuell sind die Busse stadtauswärts auf einem gewissen Umweg über Holzbergweg unterwegs. Das Wohngebiet dort ist jedoch auch mit den Bussen der Linie 244 erreichbar, die je nach Tageszeit halbstündlich oder stündlich fahren. Durch die Anpassung wird der Fahrplan verständlicher und die Anschlüsse an die S-Bahn in Schorndorf werden verbessert.
  • Neu ist auch, dass die Endhaltestelle „Kreisverkehr Welzheimer Straße“ in „Wiesenstraße“ umbenannt wird. Linie 244 (Schorndorf - Schornbach - Oppelsbohm): Weil die Busse der Linie 246 im Gewerbegebiet Stuttgarter/Waiblinger Straße unterwegs sind, fährt die Linie 244 nicht mehr über die dortigen Haltestellen Stuttgarter Straße und Mittlere Uferstraße. Der Verlauf einzelner Fahrten der Linie 244 über dieses Gewerbegebiet stammt noch aus der Zeit, als die Linie 246 noch nicht fuhr. Stattdessen führt die Linie 244 künftig einheitlich über die Haltestelle Am Mühlbach. Dadurch bekommt das dortige Wohngebiet eine vollwertige Busanbindung. Bislang haben die Busse bis auf einige Fahrten der Linie 244 dort nicht gehalten.
  • Linie 245 (Schorndorf - Weiler - Rohrbronn - Hößlinswart (-Erlenhof)): Bei dieser Linie ist neu, dass die Schüler der Gemeinschaftsschule Engelberg praktischere Heimfahrmöglichkeiten haben - die Waldorfschulfahrten ab Engelberg werden generell bis Erlenhof verlängert. Damit sind Schüler aus Steinach und Erlenhof umsteigefrei nach Hause unterwegs. Schüler, die auf die Linie 331 (Winnenden - Breuningsweiler - Steinach (- Bretzenacker)) umsteigen wollen, können mit einmaligem Umstieg an ihr Ziel kommen.

Über ihre individuellen Verbindungen können sich Fahrgäste bereits jetzt in der VVS-Fahrplanauskunft über die App „VVS mobil“ oder über die Homepage unter der Adresse vvs.de/efa informieren.