Schorndorf

CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann teilt in Schorndorf heftig gegen die Grünen aus - der Landtagswahlkampf hat begonnen

Susanne Eisenmann
Susanne Eisenmann könnte im März 2021 die erste Ministerpräsidentin des Landes Baden-Württemberg werden. Neben ihr sitzen Helmut Topfstedt, der Chef der Senioren-Union (links), und Christian Gehring, CDU-Landtagskandidat für den Wahlkreis Schorndorf (rechts). © Gabriel Habermann

Der Wahlkampf zur Landtagswahl im März geht los. Daran lässt CDU-Spitzenkandidatin und Bildungsministerin Susanne Eisenmann keinen Zweifel. Am Samstag hat sie in einer Rede im Kesselhaus deutlich gemacht, mit welchen Themen sie Ministerpräsident Winfried Kretschmann stürzen will. Und auch so manche Äußerung der lokalen CDU-Größen zeigt: Der Ton wird rauer.

Hier im Kesselhaus wird gewitzelt: Nein, mit Eisenmann will derzeit keiner tauschen. In Zeiten von Corona ist besonders die

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar