Schorndorf

Corona-Pandemie in der Partnergemeinde der Schorndorfer Stadtkirche in Kitale/Kenia: Verheerende Kollateralschäden

kitale1
Die Partnergemeinde in Kitale mit Masken, die schon vor Weihnachten in der Schorndorfer Stadtkirchengemeinde genäht wurden und jetzt zu Ostern in Kenia ankamen. © privat

Seit Beginn der Corona-Krise vor einem Jahr kreisen wir nur noch um uns selbst, um die Infektionsgefahr, um Lockdowns und Öffnungen, Schnelltests und mangelnde Impftermine – und haben, wie es scheint, völlig aus dem Blick verloren, dass die Pandemie ein weltweites Problem ist. Wie katastrophal die Zustände in Afrika sind, das haben Pfarrerin Dorothee Eisrich und Afrika-Kenner Helmut Hess zuletzt wieder am Karfreitag erfahren, als die evangelische Stadtkirchengemeinde den im Jahr 2015 mit der

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich