Schorndorf

Corona: Positiv Getestete am Schorndorfer Burggymnasium

Burg-Gymnasium Schorndorf
Symbolfoto. © ZVW/Gabriel Habermann

„Hier und da gibt es immer mal wieder Fälle, aber jetzt haben wir den Sonderfall, dass ein Kurs betroffen ist“, so der Rektor des Burggymnasiums, Marcus Vornhusen. Es gibt mehrere Betroffene der Klassenstufe 12 mit einem positiven Corona-Schnelltest.

Vornhusen berichtet: „Vom 8. bis 12. November wurde eine Studienfahrt mit 64 Schülern und vier Lehrpersonen unternommen – unter allen Hygienemaßnahmen und mit Testungen vor der Fahrt, während des Aufenthalts und danach.“ Am Samstag meldete sich nun einer der Teilnehmer mit einem positiven Schnelltest und Symptomen.

Laut Vornhusen gebe es mittlerweile zwölf Teilnehmer der Gruppe, deren Schnelltest positiv ausfiel. Vornhusen: „Manche haben Symptome, manche nicht.“ Das Lehrerkollegium gehe davon aus, dass gut zwei Drittel der Schüler geimpft sind. „Die vier begleitenden Lehrer sind geimpft“, so Vornhusen. Am Montag wählte man für den Unterricht die „Online-Variante“. Marcus Vornhusen steht mit dem Gesundheitsamt in Kontakt: Geimpfte ohne Symptome müssten nicht in Quarantäne, Ungeimpfte müssten in Quarantäne und können sich dann nur mit einem PCR-Test freitesten.

Am Montag wurden alle Betroffenen einem PCR-Test unterzogen. Das Ergebnis wird im Laufe des Dienstags feststehen.

„Hier und da gibt es immer mal wieder Fälle, aber jetzt haben wir den Sonderfall, dass ein Kurs betroffen ist“, so der Rektor des Burggymnasiums, Marcus Vornhusen. Es gibt mehrere Betroffene der Klassenstufe 12 mit einem positiven Corona-Schnelltest.

Vornhusen berichtet: „Vom 8. bis 12. November wurde eine Studienfahrt mit 64 Schülern und vier Lehrpersonen unternommen – unter allen Hygienemaßnahmen und mit Testungen vor der Fahrt, während des Aufenthalts und danach.“ Am Samstag

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper