Schorndorf

Corona: Schorndorf bereitet kommunales Testzentrum in der Innenstadt vor

Schnelltest Sars-CoV-2 Rapid Antigen Test symbol symbolbild
Symbolbild. © Benjamin Büttner

Die Stadt startet im Laufe der kommenden Woche ein zusätzliches ergänzendes Schnelltest-Angebot. Das Land stellt den Kommunen zur Testung vulnerabler Personengruppen wie Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahren, Mitarbeitenden des öffentlichen Personennahverkehrs, der Polizei, der Verwaltung und pflegenden Angehörigen kostenlos Schnelltests zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit dem DRK wird die Stadt Schorndorf in der Albert-Schweitzer-Turnhalle ein kommunales Testzentrum aufbauen und voraussichtlich von Montag bis Samstag Testtermine zur Verfügung stellen. Weitere Informationen folgen, sobald der Starttermin feststeht.

Möglichkeiten nutzen

Gleichzeitig bereitet die Stadtverwaltung ein weiteres kommunales Testzentrum in der Innenstadt vor. „Unser Ziel ist es, Handel und Gastronomie in unserer Stadt auch durch die Möglichkeit unkomplizierter Schnelltests vor Ort zu unterstützen“, betont Oberbürgermeister Matthias Klopfer. Und er appelliert an die Bürger: „Nutzen Sie die Testmöglichkeiten, die es bereits gibt. Tragen Sie dazu bei, dass wir gemeinsam die Inzidenzzahlen niedrig halten und damit die aktuellen Öffnungen bestehen bleiben können.“

Bisher sind kostenlose Tests über das Landratsamt Rems-Murr (LRA) möglich. Das LRA arbeitet hierbei mit Apotheken und Ärzten und Ärztinnen vor Ort zusammen. Kostenfrei testen lassen können sich unter anderem Personen mit Bescheinigung (zum Beispiel Erzieherinnen und Erzieher, Lehrerinnen und Lehrer), Personen, die eine Warnung in der Corona-App erhalten haben, Kontaktpersonen ersten Grades ohne Symptome etc. Mehr Infos hierzu unter www.rems-murr-kreis.de/schnelltest.