Schorndorf

Corona: Sind in Schorndorf Kinder und Jugendliche Pandemie-Treiber?

Lutschtest
Schulkinder müssen sich dreimal die Woche testen, Kindergartenkinder sollten zwei freiwillige Tests pro Woche machen. © ALEXANDRA PALMIZI

Dreimal die Woche machen Schülerinnen und Schüler einen Corona-Schnelltest, Eltern von Kindergartenkindern bekommen von der Stadt Schorndorf zwei Schnelltests pro Woche, damit auch die Kleinen mit größtmöglicher Sicherheit in die Einrichtungen kommen können.

Und obwohl das Coronavirus nach Auskunft von Martina Keck, Pressesprecherin im Landratsamt, in der Altersgruppe von null bis 20 Jahren im ganzen Rems-Murr-Kreis sehr aktiv ist, zum Hotspot haben sich die Schorndorfer Schulen und

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion