Schorndorf

Darum stehen überall in der Schorndorfer Innenstadt Weihnachtsbäume

Centroweihnachtsbaum
Überall in der Stadt wurden Weihnachtsbäume verteilt. © Gaby Schneider

Nachdem der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfallen muss, haben Schorndorf Centro und die Stadtverwaltung Schorndorf über 200 Bäume in der Innenstadt aufgestellt.

Viele Bürger, Schulen und Kindergärten, viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer und Geschäfte in der Innenstadt haben sich gemeldet und beteiligen sich am Schmücken der Weihnachtsbäume. „Es ist so schön, dass sich viele Menschen gemeldet haben, um die Bäume zu schmücken. Das zeigt, dass es in unserer Stadt ein gutes Wir-Gefühl gibt“, finden Lars Scheel und Ulrike Schwebel vom neuen Eigenbetrieb Tourismus und Stadtmarketing. Ulrich Fink von Schorndorf Centro fügt hinzu: „Tolle Zusammenarbeit zwischen Schorndorf Centro und dem zukünftigen Eigenbetrieb, darauf können wir für die Zukunft aufbauen.“ Bis zum 6. Dezember sollten alle Bäume geschmückt sein. Dann startet auch die Abstimmung beim Wettbewerb „Wer schmückt den schönsten Weihnachtsbaum“. Unter allen Teilnehmern der Abstimmung werden Stadtgutscheine im Wert von 200 Euro verlost. Stimmkarten sind in vielen Geschäften in der Innenstadt zu erhalten und bis zum 20. Dezember an Schorndorf Centro zu senden. Es lohnt sich übrigens, die Weihnachtsbäume ganz genau anzuschauen. Jeden Samstag sind ab 14 Uhr 20 Stadtgutscheine im Wert von jeweils 10 Euro in den Bäumen versteckt.