Schorndorf

Das Corona-Abi hat begonnen

Abiturburggymnasium
In diesem Jahr sitzen nicht mehr als zehn Schülerinnen und Schüler pro Klassenraum – oder 20 in Doppelzimmern – an den Abi-Prüfungen. © Gaby Schneider

In diesem Corona-Jahr ist alles anders, da soll zumindest das Abi sein, wie es immer war: In Berlin haben unlängst Schülerinnen und Schüler gegen die Abiturprüfungen und für ein Durchschnitts-Abi gestreikt, in Schorndorf, „ist es für die allermeisten Schüler wichtig, die Prüfungen zu schreiben“, so schätzt Michael Krauß als stellvertretender Schulleiter des Burg-Gymnasiums die Lage ein. Die Abiprüfungen sind Abschluss und Höhepunkt von zwölf oder mehr Jahren Schule – und so ist auch draußen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar