Schorndorf

Das Schorndorfer Bauhof-Areal soll zum IBA-Quartier 2027 werden

ACHTUNG UNBEARBEITET Luftbilder 2011
Das 1,5 Hektar große Bauhof-Areal (in der Bildmitte vorne) soll der „Nukleus“ eines künftigen Schorndorfer IBA-Projektes werden. © Gabriel Habermann

Dass Schorndorf in der ersten Tranche der 13 für die Internationale Bauausstellung 2027 (IBA) in der Region Stuttgart ausgewählten Vorhaben noch nicht dabei war, ist kein Grund zur Panik. Es gebe bislang weder eine zeitliche Deadline noch seien automatisch die Ersten die Besten, sagte im Rahmen eines von der Schorndorfer SPD zum Thema „Zukunftsstadt“ veranstalteten Online-Meetings IBA-Intendant Andreas Hofer, der insgesamt mit rund 25 Projekten rechnet und dabei auch einkalkuliert, dass

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar