Schorndorf

Die Schorndorfer Miss Gartenschau Ulrike Schwebel geht nach Bali

Ulricke Schwebel
Ulrike Schwebel hat die Gartenschau in Schorndorf mitgestaltet und stark geprägt. Jetzt geht sie für drei Jahre nach Bali. © Gabriel Habermann

Der Eigenbetrieb Tourismus und Citymanagement hat seine Arbeit noch nicht gestartet, doch schon gibt es einen Wechsel an der Spitze. Ulrike Schwebel, Betriebsleiterin für Veranstaltung und Tourismus, verlässt Schorndorf. Zusammen mit ihrem Mann, dem Filmkomponisten und Gastronomen Mick Baumeister, geht sie für drei Jahre nach Bali.

Wegen der Corona-Pandemie saß das Paar auf der Insel fest

Im vergangenen Jahr hatte Ulrike Schwebel (56) die Gartenschau in Schorndorf entscheidend mitgestaltet und geprägt. „Es war ein großer Zeitaufwand mit ganz vielen schönen Erfahrungen“, sagt sie rückblickend. Nach der Gartenschau nahm sich das Paar auf Bali eine Auszeit, die zunächst auf drei Monate angelegt war. Doch dann kam Corona, der Rückflug wurde mehrmals verschoben, und am Ende saß das Paar fest. Aus drei Monaten wurden sechs Monate, in denen sie ein Haus mieteten und ein soziales Umfeld aufbauten. „Mein Lebenspartner hat sich ein Klavier geliehen, dadurch kam er in Kontakt mit einem Musikstudio“, erzählt Ulrike Schwebel. In der Folge habe er Livestream-Konzerte gegeben, Hörbücher vertont und Filmmusik gemacht. Im Juli kam das Paar zurück nach Deutschland und Ulrike Schwebel wieder an ihren Schreibtisch im Rathaus.

Ein traumhaftes Angebot

Doch jetzt erreichte sie ein Angebot aus Bali, das alle anderen Pläne über den Haufen warf. „Mein Partner hat ein Angebot für eine Lehrtätigkeit bekommen, und ich möchte ihn begleiten“, sagt Ulrike Schwebel. Ihre Wohnung wird sie vermieten. Drei Jahre wollen sie auf der Trauminsel bleiben, was danach kommt, ist offen. Damit kann sie gut leben: „In meinem Berufsleben waren befristete Verträge völlig in Ordnung“, sagt Ulrike Schwebel, die vor ihrer Anstellung bei der Stadt Schorndorf lange in Schwäbisch Gmünd Projektarbeit gemacht hatte. Sie habe immer das Vertrauen gehabt, dass es nach einem abgeschlossenen Projekt weitergeht - „und das habe ich auch jetzt.“

OB Klopfer: Ich bewundere Ihren Mut

Im Rathaus hinterlässt die engagierte Betriebsleiterin eine große Lücke. „Sie ist das Gesicht und das Herz des Eigenbetriebs“, sagte Oberbürgermeister Matthias Klopfer, der Schwebels Ausscheiden sehr bedauerte. Gleichzeitig freue er sich, dass sie den Mut habe, was Neues zu machen, sagte er im Verwaltungsausschuss. Der Schritt sei für alle eine Überraschung gewesen. „Es ist etwas Spannendes, Wunderbares. Ich bewundere Ihren Mut und wünsche Ihnen alles Gute.“

Der Eigenbetrieb Tourismus und Citymanagement hat seine Arbeit noch nicht gestartet, doch schon gibt es einen Wechsel an der Spitze. Ulrike Schwebel, Betriebsleiterin für Veranstaltung und Tourismus, verlässt Schorndorf. Zusammen mit ihrem Mann, dem Filmkomponisten und Gastronomen Mick Baumeister, geht sie für drei Jahre nach Bali.

Wegen der Corona-Pandemie saß das Paar auf der Insel fest

Im vergangenen Jahr hatte Ulrike Schwebel (56) die Gartenschau in Schorndorf

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper