Schorndorf

Die Stadt Schorndorf will mit einer Gutschein-Verlosung den Läden in der Innenstadt helfen

Einkaufen Schorndorf
Die Stadt will die Bürger mit der Aktion Kauf-Los-Schorndorf zum Einkaufen motivieren. © Benjamin Büttner

In den kommenden Wochen sollen wärmeres Wetter sowie die Öffnung des Einzelhandels und der Gastronomie wieder mehr Menschen in die Innenstadt locken. Um die Geschäfte, Bars und Restaurants zu unterstützen, hat die Stadtverwaltung die Aktion Kauf-Los-Schorndorf ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um ein Gewinnspiel, bei dem Gutscheine für die Läden der Innenstadt verlost werden.

Ein Gewinnspiel soll die Leute zum Kauf motivieren

Oberbürgermeister Matthias Klopfer rechnet fest damit, dass ab der kommenden Woche „das Leben in die Stadt zurückkehrt.“ Denn viele Leute erwarten gerade die Öffnung der Außengastronomie mit großer Sehnsucht. Um die Betriebe zu unterstützen, die besonders hart von der langen Schließung betroffen sind, will die Stadt Kaufimpulse bei den Leuten setzen. „Wir wollen ein deutliches Signal setzen, dass wir den Handel und die Gastronomie nicht alleinlassen“, sagt Matthias Klopfer. Dafür werden ab kommenden Montag als Teil der kommunalen Corona-Hilfen der Wirtschaftsförderung Gutscheine im Gesamtwert von 40 000 Euroverlost. Diese können bis zum 31. August und nur in den von der Schließung betroffenen Handels- und Dienstleistungsbetrieben in der Innenstadt eingelöst werden. Die Stadt erwartet sich dadurch einen Mehrwert für alle Beteiligten.

Um an der Verlosung teilzunehmen, muss man lediglich in der Innenstadt für 15 Euro eingekauft oder eine Dienstleistung in Anspruch genommen haben. Dafür muss der Kassenbon mitsamt dem ausgefüllten Teilnahmeformular im Briefkasten in der Johann-Philipp-Palm-Straße 10 eingeworfen werden. Die Formulare liegen in den teilnehmenden Betrieben an den Kassen aus. Wer lieber sein Smartphone oder den Computer nutzt, kann seinen Beleg auch unterhochladen.

Allerdings können nur Kassenbons aus einem von der Stadt definierten Bereich eingelöst werden. Dieser umfasst nur die Innenstadt selbst und kann ebenfalls auf der Internetseite der Aktion abgerufen werden. Mit den Gutscheinen hingegen kann man ausschließlich bei den teilnehmenden Händlern und Gastronomen der Aktion einkaufen. „So bleibt das Geld hier in der Stadt“, sagt Matthias Klopfer. Der Leiter des Eigenbetriebs Tourismus und Citymanagement, Lars Scheel, erklärt, dass die Einkaufsgutscheine im wöchentlichen Rhythmus verlost werden. Damit soll die Hürde für einen Einkaufsbummel in der Innenstadt heruntergesetzt werden. Jeden Mittwoch werden die Gewinner gezogen und bekanntgegeben. Somit gibt es acht Wochen lang die Chance für jeden Teilnehmer, unter anderem Gutscheine im Wert von bis zu 300 Euro zu gewinnen. Außerdem gibt es viele kleinere Gewinne.

Unter allen Teilnehmern werden auch jeweils im Juni und Juli Monatspreise verlost. Zum Schluss winken sogar noch drei Hauptpreise im Wert von bis zu 800 Euro. Die Gültigkeit der zu verlosenden Gutscheine ist zeitlich bis zum 31. August begrenzt. „Damit stellen wir sicher, dass die Unterstützung unmittelbar und direkt bei den vom Lockdown betroffenen Innenstadtbetrieben ankommt“, erklärt Lars Scheel.

Spielgeräte sollen den Aufenthalt in der Stadt schöner machen

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden per E-Mail oder Post benachrichtigt. Insgesamt 55 Betriebe nehmen an dieser speziellen Aktion zur Förderung der Innenstadt teil. Lars Scheel geht derweil davon aus, dass sich mit der Zeit noch weitere Geschäfte und Restaurants dazu entscheiden werden, mitzumachen. Um den Aufenthalt der Menschen im Stadtzentrum nicht nur beim Einkaufen schöner zu machen, hat die Stadt gleich noch eine zweite Aktion gestartet. Unter dem Namen „Schorndorf spielt“ können im Sommer verschiedene Spielgeräte ausgeliehen werden. „Dabei handelt es sich um Dinge, die nebenher funktionieren und auch unter den entsprechenden Hygiene- und Abstandsregeln gemacht werden können“, schildert Lars Scheel. Konkret sollen die Leute verschiedenste Wurf- und Haushaltsspiele, die besonders für Familien geeignet sind, ausleihen. Diese können an sieben Tagen in der Woche in der Stadtinfo, in der Forscherfabrik und im Awo-Café kostenlos abgeholt werden. Die jeweiligen Öffnungszeiten stehen noch nicht fest. Außerdem werden alle teilnehmenden Gastronomiebetriebe abwechselnd mit zwei Tischtennisplatten und zwei Tischkickern ausgestattet.

In den kommenden Wochen sollen wärmeres Wetter sowie die Öffnung des Einzelhandels und der Gastronomie wieder mehr Menschen in die Innenstadt locken. Um die Geschäfte, Bars und Restaurants zu unterstützen, hat die Stadtverwaltung die Aktion Kauf-Los-Schorndorf ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um ein Gewinnspiel, bei dem Gutscheine für die Läden der Innenstadt verlost werden.

Ein Gewinnspiel soll die Leute zum Kauf motivieren

Oberbürgermeister Matthias Klopfer rechnet

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper