Schorndorf

Diebstahl-Serie am Krankenhaus Schorndorf? Ausmaß größer als bisher bekannt

RMK Schorndorf
Die Schorndorfer Klinik im Abenddunkel. © Gabriel Habermann

Eine Reihe mutmaßlicher Diebstähle am Krankenhaus in Schorndorf hat vergangene Woche für Aufsehen gesorgt. Nun gibt es neue Entwicklungen: Ein vermeintlicher Klinik-Mitarbeiter entpuppt sich als externer Azubi – und das Ausmaß des Schadens wird immer deutlicher.

Wir hatten am Donnerstagnachmittag (14.10.) über eine mutmaßliche Diebstahl-Serie am Klinikum in Schorndorf berichtet, die laut Polizei kurz vor der Aufklärung stand. Demnach hatten sich bis dahin vier Geschädigte gemeldet,

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich