Schorndorf

Einzelhandel und Teilort-Rathäuser im Lockdown: Wo gibt’s in Schorndorf Müllmarken?

AWRM Risiko Abfälle Coronavirus-Infizierte symbol symbolbild
Symbolbild. © Alexandra Palmizi

Vor Weihnachten bereits haben die ersten nervösen Kunden bei Senior-Chefin Gerlinde Dannemann telefonisch angefragt, und am Montag ging’s grad so weiter: Wo gibt’s die neuen Marken für die Restmüll- und Biotonnen? Bei Carl-Max Meyer, wo sich schon in Vor-Corona-Jahren Schlangen vor dem Marken-Verkauf im Laden gebildet haben, im Moment nicht. Der Haushaltswarenladen am Marktplatz ist – wie alle Einzelhandelsgeschäfte – seit 16. Dezember geschlossen und kann voraussichtlich erst am Montag, 11. Januar, wieder öffnen.

Geschlossen sind bis dahin auch die Teilort-Rathäuser, wo es nach der Feiertagspause Müllmarken gibt, allerdings nur nach vorheriger Terminvereinbarung. Wer bis dahin nicht warten möchte, bekommt die Marken in Schorndorf im Moment nur im Capurso Remstal-Markt an der Mittleren Uferstraße oder online über die Webseite der AWRM. Weitere Fragen beantwortet die Abfallberatung der AWRM unter Tel. 0 71 51/501-95 35 oder -95 80.