Schorndorf

Endlich wieder SchoWo: Die schönsten Bilder vom großen Schorndorfer Stadtfest

SchowoTreiben
SchoWo-Feeling pur: Rappelvoller Marktplatz beim Konzert des Hofbräu-Regiments am Freitagabend. Voll war’s natürlich auch am Samstagabend bei „Cassandra and the Boyz“. © Gaby Schneider

SchoWo nach zwei Jahren Corona-Pause: alle Plätze rappelvoll, lange Schlangen vor den Ständen und ganz viel Dankbarkeit. Dieses Zwischenfazit ziehen die SchoWo-Macher von der Vereinsgemeinschaft am dritten Festtag. Wie viele Menschen bisher aufs Festgelände geströmt sind, lässt sich allerdings nur schwer beziffern. 30.000 Menschen könnten’s am Samstag in Summe gewesen sein, schätzt VG-Sprecher Jürgen Dobler und ist selbst beeindruckt, wie sich die Stadt jeden Tag aufs Neue füllt.

Was den Mitgliedern des Orga-Teams, die fast rund um die Uhr auf dem Festgelände unterwegs sind, ebenfalls auffällt: die große Dankbarkeit der SchoWo-Gäste. Immer wieder haben sie es in den vergangenen beiden Tagen zu hören bekommen: Danke, dass es die SchoWo wieder gibt! In Vor-Corona-Zeiten war das offenbar ganz anders: Da war die SchoWo und alles, was dazugehört, eine Selbstverständlichkeit.

SchoWo nach zwei Jahren Corona-Pause: alle Plätze rappelvoll, lange Schlangen vor den Ständen und ganz viel Dankbarkeit. Dieses Zwischenfazit ziehen die SchoWo-Macher von der Vereinsgemeinschaft am dritten Festtag. Wie viele Menschen bisher aufs Festgelände geströmt sind, lässt sich allerdings nur schwer beziffern. 30.000 Menschen könnten’s am Samstag in Summe gewesen sein, schätzt VG-Sprecher Jürgen Dobler und ist selbst beeindruckt, wie sich die Stadt jeden Tag aufs Neue

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper